Weniger Unfälle

Weniger Unfälle

Die Anzahl der PKWs in Landshut wächst stetig und sogar schneller als die Bevölkerung. Der zunehmende innerstädtische Verkehr verursacht vielfältige Unfälle. Leider oft auch mit Personenschaden. Innerstädtischer Verkehr ist gekennzeichnet durch viele Gefahrenstellen. Jede Abbiegung, jede Zufahrt, jede Kreuzung erhöht grundsätzlich die Unfallgefahr. 70% aller Unfälle mit Personenschaden passieren innerorts.

Das Stat. Landesamt Bayern ermittelte, dass die innerörtlichen Unfälle mit Personenschaden in Landshut sogar 7-8 mal häufiger sind als außerörtliche. Um Sach- und vor allem Personenschäden durch Verkehrsunfälle zu verringern, muss der Verkehr den Menschen zuliebe aus der Innenstadt nach außen verlagert werden, z.B. durch die Westtangente.

Pro Westtangente